00:00:01 Review auf mainstage.de

Nun gibt es auch ein Review zu unserem Sampler 00:00:01 – Das Beste aus 2009 (teilweise echt mies) auf Mainstage.de. Die gute Chrissie hat sich die Mühe gemacht und zu jedem Song etwas geschrieben. Das interessiert garantiert auch die vertretenen Künster. Lesen Sie bitte HIER.

-> Sampler Download
-> Cobretti Records Webshop


EDIT 04.01.2009 – 10:49 Uhr Ortzeit

Bisher 286 Downloads !!


51 Antworten auf „00:00:01 Review auf mainstage.de“


  1. 1 Johnny Kasalla 03. Januar 2009 um 19:19 Uhr

    Absolute Frechheit!

  2. 2 Neo Bechstein 03. Januar 2009 um 19:52 Uhr

    öhh…

  3. 3 Toner 03. Januar 2009 um 20:23 Uhr

    absolut zutreffend… Respekt!

  4. 4 Plemo 03. Januar 2009 um 20:37 Uhr

    Crissie, ich glaube Du musst Dir das nochmal genau anhören.
    Der Tomarcte „Mojito“-Song ist das Beste auf dem Sampler. Der Click-verschnitt das nachgemachteste, der Pillensong ein Pillensong (? Egotronic ?) und Schmidt und Schmidtchen gibts schon länger als Alexander Markus. Im Gegensatz zu A.Markus meinen Schmidt und Schmidtchen das absolut ernst. Ich versthe auch nicht wie sich Sachen anhören die alte Menschen mit ’nem Keyboard machen. Nach Kraftwerk, U2 oder Radiohead?
    Ich glaube ich habe nicht verstanden.
    :D

  5. 5 Chrissie 03. Januar 2009 um 20:51 Uhr

    Sachen, die alte Menschen mit dem Keyboard machen, kleingen eben genau so wie Toner, lieber Plemo! Also, in meiner Welt zumindest :D .

    Und wenn der Pillensong ein Pillensong ist, dann mag ich Pillensongs. Öh.

  6. 6 dancig 03. Januar 2009 um 21:36 Uhr

    leider alles sehr subjektiv und unbegründet!
    aber danke dass ihr euch die arbeit gemacht habt! ;)

  7. 7 Neo Bechstein 03. Januar 2009 um 21:55 Uhr

    @ chrissie:

    Lass doch den alten Mann meckern ;-)

  8. 8 tomarcte 03. Januar 2009 um 21:56 Uhr

    Rezensionen sind nun mal üblicherweise subjektiv und wertend. Sonst wären es ja bloße Zusammenfassungen.

    Let´s take a ride, and run with the dogs tonight, würde Neil Tennant wohl sagen.

  9. 9 dancig 03. Januar 2009 um 22:11 Uhr

    ich hab mal ne rezension über das lustprinzip gelesen.
    rezension dieser rezension:

    „könnte geil sein, ist es aber nicht!“

    ui, toll!;)

  10. 10 dancig 03. Januar 2009 um 22:21 Uhr

    achja @ plemo:

    „Der Tomarcte “Mojito”-Song ist das Beste auf dem Sampler“
    ne sry, der ist zwar sehr gut, aber nicht der beste! ;)

    „der Pillensong ein Pillensong“
    chrissie hat recht! :P

    „Schmidt und Schmidtchen gibts schon länger als Alexander Markus“
    nutzt ja nichts, klingt trotzdem so. bzw marcus klingt wie schmidtchen! ;)

    aber geil btw!

  11. 11 Johnny Kasalla 03. Januar 2009 um 22:28 Uhr

    Entschuldigung, aber der „Mojito“-Song ist von mir und nicht von Tomarcte! Tomarcte hat keinerlei credits an dem Song, auch wenn er die gerne hätte..!

  12. 12 Plemo 03. Januar 2009 um 22:49 Uhr

    Ach Leute.
    Ich mag doch Chrissies Rezensionen. Aber ich finde Pillen nunmal ekelig.
    Und Tomarctes Song finde Ich am besten und den Clickverschnitt am langweiligsten. Das ist mein subjektives Empfinden. Genau wie Chrissie auch subjektiv geschrieben hat.
    Aber Neo Bechsetin hat recht. Ich alter Mann mecker eh nur rum wie oller Zickenbock. Also nehmt das nich zuuuu ernst. Ich mag das nunmal.

  13. 13 Plemo 03. Januar 2009 um 23:15 Uhr

    noch dazu.
    wenn ich nen satz höre die,
    „schnappst dir ne pille und legst nach, und schon bist du wieder wach.“
    dann kommt mir die galle hoch. ich kann nur hoffen daß das ironisch, oder zynisch gemeint ist.
    dieses ganze pillen/speed-gehype find ich echt zum kotzen.
    so, das musste mal raus. ich dachte bei cobretti würde son giftmüll keine rolle spielen.

  14. 14 dancig 03. Januar 2009 um 23:23 Uhr

    zynisch? quark. toternst! drogen hauen doch mal voll weg. und machen spaß. besonders son zeug wie koks.

  15. 15 Neo Bechstein 04. Januar 2009 um 0:08 Uhr

    schluss jetzte… sowas kann man privat und mit fäusten ;-) klähren

  16. 16 Chrissie 04. Januar 2009 um 0:09 Uhr

    Also, ganz in echt seid ihr ja alle die besten und so.
    Aber das darf man ja so nicht sagen, y know :D ?

  17. 17 Administrator 04. Januar 2009 um 0:34 Uhr

    Leute Leute, was hier los ist. Ich finde, dass Chrissie das alles schon recht gut beschrieben hat. Sie hätte es sich einfach machen können und wie wir einfach nur „teilweise echt mies“ schreiben können. Hat sie aber nicht. Und warum sollten Medikamente bei Cobretti keine Rolle spielen? Der eine braucht sie, um keine Schmerzen mehr zu haben, der andere, um seine ständige Müdigkeit zu bekämpfen.

  18. 18 Plemo 04. Januar 2009 um 0:55 Uhr

    bist du verrückt das mit medikamenten zu vergleichen?
    man, das ist doch nicht lustig.

  19. 19 Administrator 04. Januar 2009 um 0:58 Uhr

    übermäßiger alkoholgenuss ist auch nicht lustig. man kann auch alles überdramatisieren. die söhne mannheims hypen und verharmlosen gott. zwingt mich aber nicht, an so einen mist zu glauben. ist doch bei drogen, jeder art, nicht anders.

  20. 20 Plemo 04. Januar 2009 um 1:06 Uhr

    wie du meinst.
    und übermäßiger alkoholneguss ist wirklich nicht lustig. ich denke ich weiß wovon ich spreche.
    ich finde das auch nicht überdramatisert. das erklär ich dir mal ein anderes mal.
    so, es muss möglich sein seine meinung zu äußern. dazu ist son blog da. sonst kann man ja die comments ausschalten.
    ich finde drogenverherrlicheung scheiße.
    punkt!

  21. 21 DJ Kante 04. Januar 2009 um 10:23 Uhr

    Die Diskussion zeigt mir, daß sowohl der Sampler, als auch die Rezension ihre volle Wirkung erzielt haben. Cobretti regt an.
    Cobretti weckt emotions.

  22. 22 Toner 04. Januar 2009 um 10:58 Uhr

    @ Kante:

    sehe ich auch so….obwohl ich schon befürchtet hatte, durch die ebenso kurzzeitige wie unpassende Einblendung der Sven-Regener-Kritik-Verhaltensregeln sollten aufkommende Diskussionen bereits im Ansatz erstickt werden. Wer würde schließlich dem Regener widersprechen wollen. Den würde man übrigens vermutlich – wenn er nicht auch schreiben würde – mancherorts für einen alten, breit grinsenden Mann halten, der sich ein Trompete gekauft hat :-)

  23. 23 DJ Kante 04. Januar 2009 um 11:08 Uhr

    Ich hatte ihn jetzt kurzzeitig mit Tobias Regner verwechselt. Wer erinnert sich noch an die Rockröhre? Niemand wahrscheinlich.

    Ich persönlich würde mich übrigends mal wieder über einen schönen Bud/Terence Song von Herrn Kasalla freuen. Also wenn ihn mal jemand zufällig sieht, gebt ihm mal einen Hinweis.

  24. 24 dammschnitt(e) 04. Januar 2009 um 11:56 Uhr

    also ich weiß schon was plemo da meint und muss ihm da auch recht geben. drogen werden gerade gerne mal romantisiert. das finde ich auch eher grenzwertig!

  25. 25 TvS 04. Januar 2009 um 12:04 Uhr

    Mensch Kante,
    mal gut, dass unser Reddelört Video nie fertig geworden ist.
    Da sind ja reichlich Pillen geflogen.

  26. 26 Administrator 04. Januar 2009 um 12:15 Uhr

    an das reddelört video musste ich auch denken. mensch, wie das da abging. da haben wir wirklich glück, dass die technik alles versaut hat.

    man sollte aber das drgending wirklich nicht überdramatisieren. nur, weil eine band das singt, werden nicht alle anfangen drogen zu nehmen. zumal man derzeit auch nicht gerade leicht an so ein zeug kommt. ansonsten verhält sich das doch wie mit gewaltverherrlichung. bomben bauen, waffen klauen, den bullen auf die fresse hauen. ganz ehrlich, wir haben das alle abgefeiert und lauthals mitgeschrien, aber gemacht haben wir das nie.

  27. 27 DJ Kante 04. Januar 2009 um 12:35 Uhr

    Ich würde das Video trotzdem gerne fertigstellen…also fertigstellen lassen :) Vielleicht machen wir mal ne Ausschreibung :)

  28. 28 Administrator 04. Januar 2009 um 12:38 Uhr

    wir drehen es neu! diesmal mit richtigen drogen.

  29. 29 dancig 04. Januar 2009 um 14:07 Uhr

    hey plemo hat recht!

    natürlich fängt man nicht sofort an sich pillen reinzuschmeißen wenn neo aus scheiß davon singt. viel schlimmer ist es, wenn bekannte künstler der szene das verharmlosen und regelrecht propagieren, sodass spaß und ernst nicht mehr auseinanderzuhalten ist!
    wenn der hörerkreis dann noch zum großen teil minderjährig ist glauben die son scheiß auch noch!
    fangt mal an nachzudenken ey…

  30. 30 Plemo 04. Januar 2009 um 14:10 Uhr

    Anyway. Die Kritik an der Kritik an einem Song hat ne Diskussion ausgelöst. Finde ich super.
    Und, Ich bin so in Kontakt mit dem überaus sympatischen Neo Bechstein gekommen. Der übrigens den Song ganz anders gemeint hat als ich ihn verstanden habe.
    Immerhin Er und ich verstehen sich.

    6 Monate nach Veröffentlichung des Songs „Wir Raven“ fragte mich jeder ob ich Drogen habe oder welche will. Das war das Genenteil von dem was ich erreichen wollte.
    Alles klar?

    Übertdaramtisiert finde ich wenn ein Weihnachsbaum umfällt, ein 6 Familienhaus ausbrennt und dann jemand meckert.
    Wenn sowas passiert sollten alle lachend vor dem brennenden Hause stehen und sich in den Armen liegen.
    Oh man.

  31. 31 dancig 04. Januar 2009 um 22:08 Uhr

    ich denke wir alle sollten mal drüber nachdenken was plemo gesagt hat. ist was wahres dran!

    so jetzt mal wieder was erfreulicheres. soeben ausfindig gemacht: das neue cobretti motto!

    klick mich zart:
    http://dancig.blogsport.de/2009/01/04/cobretti-neues-jahr-neues-konzept/

  32. 32 renate 04. Januar 2009 um 23:32 Uhr

    ich habe mir die ganze diskussion leider nicht durchgelesen und weiss nicht worum es geht.

  33. 33 Nelloxx 04. Januar 2009 um 23:40 Uhr

    Das solch ironischen und bisweilen sarkastischen Texte über drogenkonsum eh immer hymnisch abgefeiert werden hat uns doch Lützenkirchen letztes Jahr mal wieder bewiesen. Selbst der krasse Anti Text von La-La-Land (Ihr erinnert euch?)wurde damals abgefeiert. Generell finde ich das Thema aber durch und auch nicht mehr sonderlich spannend. Singt mal bitte mehr was über Hundekuchen oder Rasenmähen…

  34. 34 Dr. Kanasta 05. Januar 2009 um 8:53 Uhr

    Ich finde ein bißchen merkwürdig, daß ausgerechnet Plemo sich hier gegen Dorgenkonsum aufspielt und bei Egotronic im Lied XTC-Boy mitwirkt. Vielleicht sollte er sich mal vorher seinen Standpunkt überlegen.

  35. 35 Plemo 05. Januar 2009 um 12:39 Uhr

    @ Dr. Kanasta:
    Weiter oben erkläre ich genau das.
    wir Raven sollte den HedonissmussWahnsinn persiflieren. Die gesammte ExzessExpress-Platte behnadelt das Thema. Und bei XTC-Boy habe ich nicht drüber nachgedacht. Es soll aber meines Wissens in etwa folgendes bedeuten. Der XTC Boy ist ein Typ der wirkt wie eine Droge. Ein süßes XTC-Toy eben. Love and Sex als Droge. Aber vielleicht war es aus jetziger Sicht ein Fehler meine Stimme für den Song zu geben. Oder ich habe meinen Standpunkt in den letzten Jahren geändert. Wär ja auch möglich. Hab ich aber nicht wirklich.
    Überlegt ist der Standpunkt in jedem Fall. :)

  36. 36 Administrator 05. Januar 2009 um 12:51 Uhr

    Herr Plemo, schreiben Sie doch mal einen Aufsatz über Ihren Standpunkt. Hier in den Comments scheint es wenig zu bringen. Jeder sucht sich ein Bruchstück raus, das ihm nicht gefällt und das ganze führt zu nichts. Ich denke mal, dass Ihre Abhandlung aufschlussreich und recht interessant werden könnte.

    Und jetzt mal weniger förmlich: Wäre super, wenn du das machen würdest. Sonst kommt unser Elefant und trötet dir eine. Aber erst, wenn er bei mir fertig ist!

  37. 37 TOTAL ANONYM MANN 05. Januar 2009 um 13:46 Uhr

    Hoppla.
    Schon passiert.
    :)

  38. 38 schons 05. Januar 2009 um 13:50 Uhr

    plemo sollte vielleicht mal das umfeld wechseln. es ist denkbar ungünstig sich über drogenkonsum und -verklärung einer szene aufzuregen, die sich gerade erst von antihedonismus, quetschenpaua, scherben und spassbefreitem szeneinzest emanzipiert, respektive teil der soundtracklieferanten zu sein und sich gerade über diese identitären komponenten postpubertärer neudefinition dann aufzuregen. ist ja wie wenn sich james hetfield über bierkonsum in der metalszene mokiert..

  39. 39 Dr. Kanasta 05. Januar 2009 um 14:33 Uhr

    …oder Bob Marley über Hasch!

  40. 40 Neo Bechstein 05. Januar 2009 um 14:54 Uhr

    schade das man hier kommentare nicht alla youtube bewerten kann…

  41. 41 Administrator 05. Januar 2009 um 14:56 Uhr

    Das kann man doch. Ich bewerte mal deinen. :)

  42. 42 Neo Bechstein 05. Januar 2009 um 14:57 Uhr

    warum kann ich das nicht???

  43. 43 Neo Bechstein 05. Januar 2009 um 14:58 Uhr

    oder war das spaß? ich sehe auch keine bewertungen….

  44. 44 Administrator 05. Januar 2009 um 15:00 Uhr

    Bei mir sind da eindeutig Sterne zu sehen. Also in meinem Eintrag. Und natürlich war das Spaß.

  45. 45 Neo Bechstein 05. Januar 2009 um 15:00 Uhr

    Ok, jetzt sind da wunderschöne sterne erschienen. Ich sehe das richtig, Du gibts mir 5 von 6 Sternen, ja ;-) ?

  46. 46 Administrator 05. Januar 2009 um 15:02 Uhr

    Für den Samplerbeitrag? Evtl.!

  47. 47 Neo Bechstein 05. Januar 2009 um 15:03 Uhr

    Nein, für mein Kommentar ;-) . Der Samplerbeitrag würde selbstverständlich die Messlatte sprengen.

  48. 48 GOREGONZOLA 05. Januar 2009 um 15:32 Uhr

    Pro Plemo ! Anti Pillen, Chemie ist Scheiße.
    …muss aber letztendlich jeder selber wissen.

    Was die Kritiken, besser Statements oder Kurzreviews, zum Sampler betrifft, so finde ich diese durchaus zutreffend und als spontan geäußerte Impressionen sehr gelungen.
    Auch die Eigene :)
    Dennoch, Schmidt und Schmidtchen machen es mit
    „St. Tropez“ mal wieder allen vor, das ist meine Meinung…Und überhaupt ist der „St.Tropez-Hit“ auch nur noch durch die „Holstenplatz- Single“ oder den „DJ Kante Stock-Song“ (auch das wieder ist sehr schön) zu trumpfen. So sieht`s aus.
    James Hetfield trinkt ?

  49. 49 Administrator 05. Januar 2009 um 15:37 Uhr

    Darf ich an dieser Stelle auch mal an diese Studie hier erinnern?

  50. 50 hen 06. Januar 2009 um 18:03 Uhr

    also ganz unabhängig von anderen bewertungskreterien ist die anzahl der todesfälle doch nun wirklich keins in wenn man es in bezug auf legale und illegale anwendet. schließlich ist es doch klar, dass legale drogen häufiger konsumiert werden als illegale und somit auch mehr opfer fordern.

  51. 51 Administrator 06. Januar 2009 um 19:43 Uhr

    JETZT HABEN SICH HIER WOHL ALLE ZU WORT GEMELDET. MICH ERMÜDET DIESE THEMA UND DARUM SCHALTE ICH DIE KOMMENTARFUNKTION AB. WER MAG, KANN PLEMO EINE NACHRICHT SCHREIBEN ODER AN ANDERER STELLE WEITERDISKUTIEREN.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.